Polizeichor Marburg verliert seinen Vorsitzenden


Plötzlich und unerwartet verstarb am 6. Januar 2015 Harry Bruski, der 1. Vorsitzende des Polizeichors Marburg.

Am 25. 1. 1994 trat er in den Polizeichor ein und war seitdem eine Stütze des 1. Basses. Durch seine fröhliche und verbindliche Art und der Gabe, auf Menschen zuzugehen, erwarb er sich viele Sympathien. Er erlebte alle Höhen und Tiefen des Vereins hautnah mit und übernahm 2014, als viele wichtige Entscheidungen anstanden, voller Tatendrang den Posten des 1. Vorsitzenden. Eine seiner schwierigsten Aufgaben war die Vermittlung eines Chorleiterwechsels. Diese schwere Aufgabe hat ihm viele schlaflose Nächte bereitet. Als der neue Chorleiter dann vom Chor voll akzeptiert wurde und neue Sänger den Weg in die Chorgemeinschaft fanden, sah er sich bestätigt.

Viele neue Ideen brachte er in die Vorstandsarbeit ein, förderte die Teamarbeit und stand allen Vorschlägen der Sänger und Vorstandskollegen offen und keiner Diskussion aus dem Weg gehend gegenüber. Sein Ziel war es, den Chor gemeinsam mit seinem neuen Chorleiter Klaus Fillsack in eine erfolgreiche Zukunft zu führen. (AM)

Galerie: