Der Vorstand ist wieder komplett


Polizeichor Marburg wählt Rainer Aicher zum 2. Kassierer

Dieter Oberländer, der erste Vorsitzende des Polizeichors Marburg, konnte anlässlich der Jahreshauptversammlung in der Polizeidirektion Marburg fast 50 aktive und fördernde Mitglieder des Vereins begrüßen. In seinem Bericht konnte er auf ein eher ruhiges musikalisches Jahr zurückblicken, hielten sich die öffentlichen Auftritte doch in einem überschaubaren Rahmen. Besonders hob er die Rhein-Fahrt, auf der der Chor Teil des Bordprogramms war, das Freundschaftssingen in Oberrosphe und natürlich das Adventskonzert in der Kirche St. Peter und Paul in Marburg mit mehr als 500 Zuhörerinnen und Zuhörern hervor.

Besonders erfreut zeigte er sich über die Neuzugänge von sieben aktiven Sängern und hofft, dass dieser positive Trend auch im laufenden Jahr anhält.

Der Kassierer Bernd Becker bescheinigte dem Chor eine finanziell solide Basis. In Zukunft wird er bei seiner Arbeit durch den neugewählten 2. Kassierer Rainer Aicher unterstützt. Mit dessen Wahl ist der Vorstand des Chores wieder komplett.

Auch Chorleiter Klaus Fillsack konnte der überschaubaren Zahl von öffentlichen Auftritten etwas abgewinnen, stand ihm doch somit mehr Zeit zur Verfügung, neues Liedgut mit dem Chor einzustudieren. In diesem Zusammenhang stellt er bei den Sängern ein merklich dazu gewonnenes stimmliches Potential und eine angenehme und positive dynamische Entwicklung fest. Er attestiert dem Chor eine überragende Teilnahme an den Übungsstunden, einen hohen Grad an Motivation und die Bereitschaft, sich auf etwas Neues einzulassen. Auch er ist über den Zugang neuer Sänger sehr erfreut – hofft aber auch auf mehr Tenöre. Für Neueinsteiger, so Fillsack, sei jetzt genau der richtige Zeitpunkt: Stehen doch die neuen Chorstücke für das Herbstkonzert Ende Oktober 2018 und der Auftritt Ende Dezember 2018 mit den „Don Kosaken“ auf seiner Agenda. Es wurde aber auch geehrt: Dieter Oberländer und Herbert Schmitz erhielten für ihrer 25-jährige Mitgliedschaft im Polizeichor Marburg eine Urkunde und eine Ehrennadel des Sängerbundes der Deutschen Polizei.

Für ihre regelmäßige Teilnahme an 41 Übungsstunde erhielten Hartmut Leinbach, Hartmut Paech, Heinrich Schmidt, Karl Worms, Oswald Heinrich, Hermann Böye und Klaus Schäfer ein Präsent.

 

Galerie: