Sängerzahl konstant


Polizeichor Marburg: Sängerzahl konstant

Über diese Tatsache freuten sich bei der Jahreshauptversammlung des Polizeichors Marburg der 1. Vorsitzende Dieter Oberländer und der Chorleiter Klaus Fillsack, nachdem im vergangenen Jahr zwei neue Sänger zum Chor gestoßen sind. Dieter Oberländer ließ das vergangene Jahr mit all seinen Höhen und Tiefen noch einmal Revue passieren und hob insbesondere den Auftritt beim Verein „Pro Polizei“ in Wetzlar, das Herbstkonzert in der Evangeliumshalle in Wehrda und das Konzert mit den Don Kosaken in Schröck hervor. Klaus Fillsack attestierte dem Chor eine weitere Leistungssteigerung, die er bei den öffentlichen Auftritten beobachten konnte. Zurückzuführen sei das hauptsächlich auf die außerordentliche Beteiligung bei den Singstunden. Er dankte besonders den Sängern, die lange Fahrtstecken auf sich nehmen, um dabei zu sein. Besonders erfreut ist er darüber, dass der Chor inzwischen mit Horst Holzhausen über einen Vize-Dirigenten verfügt. Wie Dieter Oberländer hat auch er den Wunsch, dass weiterhin neue Sängern zum Chor stoßen. Auf zwei jetzt schon feststehende Termine in 2019 weist er hin: ein gemeinsamer Auftritt mit dem Polizeichor Kassel am Pfingstsamstag im dortigen Staatstheater und das eigene Weihnachtskonzert am 1. Dezember in „St. Peter und Paul“ in Marburg.

Dieter Oberländer konnte im Rahmen der Jahreshauptversammlung Kurt Weitzel zu seiner 25jährigen Vereinsmitgliedschaft als aktiver Sänger mit der Ehrennadel in Silber des Sängerbundes der Deutschen Polizei auszeichnen. Weiterhin zeichnete er 8 Sänger, die an allen 45 Singstunden und Auftritten des vergangenen Jahres teilgenommen haben,  mit einem Marburg-Gutschein aus: Heinrich Oswald, Heinrich Schmidt, Herbert Schmitz, Peter Helms, Dr. Peter Preis, Bernhard Weigler, Ernst Stumpf und Karl Worms. (AM)

Galerie: